Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


ELGe (Ernst) Niemann


geboren 1948 in Heidmühle (OLdb), Schulbesuch in Heidmühle, Wilhelmshaven und Neuß/Rh., humanistisches Abitur
Studium 1975/76 Bauingenieurwesen/Architektur in München, dabei Zeichnung und geometrische Darstellung bei Prof Dr. Schlötzer, dem Erbauer des Fernsehstudio München.
Berufstätigkeit als Maurermeister, Bauleiter, Entwurfsverfasser und Unternehmer, dabei zeitweise Zusammenarbeit mit dem wohl renommiertesten schwedischen Architekten, Prof Bengt Warne, Stockholm und Berlin, der in Deutschland u.a. für die Fam. Underberg arbeitet.

Über lange Jahre  habe ich künstlerische Objekte (Gebäude, die im Gegensatz zu Skulpturen auch von innen aufs sorgfältigste ausgeführt werden müssen) teils selbst geplant, überwiegend aber nach fremden Plänen gefertigt.

Seit 2001 Betätigung als Maler, zunächst gegenständlich im Stil der Worpsweder Maler. Zunächst 3 Ausstellungen in meiner Heimatgemeinde Schortens, davon 2 Einzelausstellungen.

Kunststudium der Malerei und Bildhauerei seit 2003 an der freien Kunstakademie Dortmund bei Ingo Ross und Helen Ravn (Malerei) sowie Sabine Linnemeier (Bildhauerei)

Seit Sommer 2004 Arbeit vorwiegend als Bildhauer und Sculptorist.
Ausstellungen 2004 in Jever (2), Schortens (2), Bad Zwischenahn und Zetel.

Nach meinen ersten 4 Skulpturen besuchte ich in Italien den Künstler Vasco Nasorri, der selbst in ganz Italien, Jerusalem und Beirut arbeitet, und dem ich Bilder meiner ersten 4 Skulpturen zeigte, weil er, wie ich, einen gaspaltenen Kopf schuf. Er lud mich ein, meine Skulpturen in seinem Geschäft in Chiusi zu präsentieren, was ich aber nicht nur wegen meiner geringen Italienisch- Kenntnisse, sondern in erster Linie, weil ich nicht glauben konnte, daß er mich bei meiner geringen Erfahrung (von der er aber nicht wußte), zu sich einlud, denn das macht man doch nur, wenn man eine Bereicherung erwartet.
In 2005 weitere Ausstellungen in Bad Zwischenahn (2), Düsseldorf, Dorsten bei Recklinghausen und Dortmund.
Ausstellung 2006 bisher geplant in Ascheberg bei Münster und auf  Schloß Lembeck bei Recklinghausen.

   ELGe at work